Samstag, 10. September 2011

Notebookhülle mit Birnchen

Wieder dieser wunderbare Merinofilz...

Die Hülle ist ganz schlicht, wie ein Briefumschlag. Ein reflektierendes MäcBirnchen (ohne darauffallendes direktes Licht ist es einfach nur blassgrau), rote umsponnene Gummikordeln und rote Ziernähte sind der feindosierte Schmuck.


Tatsächlich schließt die Hülle mit Klett, die Gummibänder wirklich nur Zierrat. Damit aber die Hakenseite des Kletts nicht den Filz ausfisselt, ist die Klappe mit roter Baumwolle unterlegt. Rotes Klettband wirkt darauf  wie getarnt und bildet auf der Gegenseite einen zusätzlichen Hingucker.


Im Übrigen ist die Hülle kein bisschen schief.  Auch das Klettband nicht, neinneinnein! Ich weiß immernoch nicht, woran es liegt, dass die Kameraperspektive die geraden Linien oft dermaßen verzerrt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen