Montag, 24. Oktober 2011

Die ultimative Anna

Meine Eulchenstoff-Anna hat so manche Begehrlichkeit geweckt, ich habe nun für eine Freundin tatsächlich noch Eulchenstoff aufgetrieben und alles das, was an meiner Anna (vom April 2011) noch nicht so ganz perfekt war, verbessert. Hier ist das Ergebnis:



Sie ist komplett aus Hilco-Cord, auch innen, d.h., Eulenreigen, fuchsia und rot. Das sind schon eine Menge Einzelteile, aber Holla die Waldfee. Weil der Cord recht viel Körper hat, mussten nur die Außenteile mit Volumenvlies unterlegt werden, aber alle anderen Teile brauchten doch Vlieseline oder zumindest an den Rändern ein aufgebügeltes Vliesband, denn der Cord ist leicht elastisch und wellt und beult sonst. Auf die Idee, die Materialmassen zu fotografieren, bin ich erst gekommen, als alle Belege verarbeitet waren. Es sind also gut doppelt so viele Zuschnitte wie hier zu sehen, der Gurt ist hier schon fertig und das Kleinzeugs, also Reißverschlüsse und Schnallen etc. sind auch nicht mit auf dem Bild:


Hier kann man auf der "Zwischenstation" ganz gut erkennen, wie die Innentasche konzipiert ist. Das Querband oben ist hohl, dahinein wird ganz zum Schluss ein Federstahl geschoben, damit Anna nicht durchhängt.




 
Und so sieht das dann fertig von innen aus:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen