Samstag, 5. November 2011

iPad im Merinomantel

Hui, fast eine Woche hat mein Blog brachgelegen - ich war auf einer sehr inspirierenden Kurzreise und hab den Kopf voller Ideen. Noch fast fertig vor derselben Reise war eine iPadhülle, die grad nur noch den letzten Schliff bekam:
Die Nähte der aus einem einzigen Filzstreifen bestehenden Hülle sind im dicken Merinofilz nach innen gelegt, was ganz exaktes Absteppen erfordert. Die Klappe ist um die Nahtbreite schmaler und überschlagen; sie wird mittels des breiten roten Gummibandes befestigt. Die Stickerei - irgendwo zwischen Actionpainting und Jugendstil - ist freihändig mit Dreifachstich in mercerisiertem rotem Garn aufgebracht und schimmert sanft - das Reflektorbirnchen stielt ihr im Blitzlicht allerdings die Schau.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen