Donnerstag, 15. Dezember 2011

Nie wieder kalte Hände beim Kinderwagenschieben?

Die Lösung heißt "Kinderwagenmuff". Das Teil wird an die Schiebestange geknöpft und hält die Hände der Schieberin kuschelig warm.

Ich hab mich für die edle Variante entschieden, aus dickem Merino-Wollfilz als Oberstoff - der ist hinreichend wasserabweisend - und GOTS-zertifiziertem Bio-Baumwollplüsch in Lammfell-Optik für die Innenseite.
So, wie er jetzt liegt, kann man die Eingriffseite gut sehen.
Durch die oberen Öffnungen führt dann die Schiebestange des Kinderwargens.
Damit man den Muff überhaupt montieren kann, muss er zu öffnen sein.
Wie, das sieht man auf der Unterseite.


So ist er ausgeklappt geformt und beknöpft. 


Mangels eigenem Baby (und daher auch ohne Kinderwagen) muss ich euch das Foto "in Aktion" vorenthalten, bis die mit dem Kinderwagenmuff Beschenkten eines machen können.

Kommentare:

  1. Hallo darf ich mal nach den Maßen fragen für den Muff,möchte mir auch so einen machen!!!

    Danke lg

    AntwortenLöschen
  2. Oh, tut mir leid, die Maße dieses Kinderwagenmuffs habe ich nicht aufgeschrieben; der Muff ist seit fast einem Jahr bei seiner Besitzerin im Dienst und steht also zum Nachmessen nicht zur Verfügung. Letztlich hilft es auch nix: Man muss den Muff für jeden Kinderwagen individuell anpassen.

    AntwortenLöschen