Dienstag, 27. Dezember 2011

Pulli für einen großen Jungen

Mein 10-jähriger Sohn hat mir liebevoll, aber bestimmt erklärt, dass er meine buntigen Kindersachen zwar sehr schön findet, aber nicht mehr selber tragen kann. "Das musst du verstehen, das geht einfach nicht. Das ist nicht cool."

Was "Schwarzes" wollte er, aber das mag ich nicht, weil in schwarzer Baumwolle die größdenkbare Ansammlng gesundheitsschädlicher Substanzen zu erwarten ist. Schlussendlich habe ich bei Siebenblau anthrazitfarbenen Kuschelsweat ergattert, der isses dann geworden. Und findet Anklang. "Eins minus" sagt der Große. Wofür das Minus? "Och, ich muss ja noch Steigerungsmöglichkeiten haben". Na, dann....



Die Fußballaufbügler kommen auf dem Foto nicht so zur Geltung, der vordere leuchtet in Wirklichkeit kräftig gegen den Hintergrund, der dunklere rückwärtige ist v.a. durch die samtig-schimmernde Oberflächentextur vor dem matten Baumwollhintergrund gut zu erkennen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen