Freitag, 20. April 2012

Unfreiwillige Pause

In der vergangenen Woche habe ich euch nichts Neues zeigen können. Und das wird wohl auch noch eine Weile so bleiben müssen, leider. Ich bin am Sonntag früh unvorhergesehenerweise ins Krankenhaus gekommen und die Diagnose war schließlich einigermaßen erschlagend. Heute bin ich zwar vorerst wieder nach Hause entlassen worden, aber vor mir liegt ein langer Weg der Neuorientierung und der Reha, hoffentlich des Gesundwerdens. Momentan geht es mir einigermaßen, körperlich besser als psychisch, aber der ganze Schwung ist weg.

Ich glaube sicher, dass es mich bald wieder an Zeichenbrett und Nähmaschine ziehen wird, solange bitte ich euch um etwas Geduld.

Kommentare:

  1. Ich schaue mir deinen Blog immer gerne an und es tut mir leid, dass es dir schlecht geht. Hoffe, es geht dir bald besser und du bekommst neuen Schwung. Ich drücke dir ganz fest die Daumen.
    Liebe Grüße Gisi

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt wirklich traurig :-( Ich wünsche dir von Herzen gute Genesung!

    AntwortenLöschen