Freitag, 9. November 2012

Furchtbar fusseliges Vorhaben vollendet - Warmly Wrapped zum Dritten


Noch ein Warmly Wrapped - aus einem extrem fusseligen roten Strickstoff. Die Verarbeitung war ungeahnt tricky, weil dieser Stoff nicht etwa im Quer-, sondern im Längsweg dehnbar ist, die Richtung aber aufgrund der diagonal verlaufenden Chenille- und ... ja, äh, Fusselstreifen dagegen schwer verfolgbar ist. Zumal abends bei Kunstlicht. Das Füßchen verschwindet zudem beim Nähen dauernd in den Tiefen der Stofffülle.

Aber das Ergebnis ist sehr kuschelig und fusselt auch nicht mehr - keine offenen Kanten übrig.

Und so sieht es jetzt überall (und ich meine wirklich: ü-ber-all) in meinem Dachzimmer aus. Die Fussel laden sich statisch auf. Ich vermute, meine weiteren Nähwerke werden mindestens bis Ostern rote Fussel tragen...



Kommentare:

  1. also, ich habe jetzt durch deine ganze reihe warmly wrapped durchgegangen und der hier ist der schönste von allen! auch wenn er so gefuselt hat- ist er am effektvollsten!
    wo hast du diesen stoff her?
    besten dank für die hinweise zu dem.
    ich ringe schon seit halbem jahr,ob ich das machen soll. bei manchen ist das unverschämt kurz geworden. so kurz,dass es total lächerlich aussieht..
    nun, nach dem ich deine hinweise gelesen habe, will ich ihn auch machen.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sewing Galaxy,

    den Stoff hat die Auftraggeberin besorgt, ich habe nur so eine Vermutung, dass der von Alfatex war. Kollektion vom letzten Winter.

    Viel Erfolg beim Nachnähen!

    AntwortenLöschen