Freitag, 31. Mai 2013

Schlafanzug? Aber rauswachssicher!

Eine seltsame Blüte, die meine Nähleidenschaft gelegentlich zeitigt, ist ein Überschuss an Schlafanzug-Oberteilen. AKA ungeliebte Shirts *augenverdreh*. Ich hab sowas und mein Ältester auch. Was dazu gerne mal fehlt, sind die entsprechenden Schlafanzughosen - eine ungeliebte Jeans taugt dazu ebensowenig wie eine missratene Anzughose. Bei meinem Kindlein kommt dazu: Er wächst aus den passenden Schlafanzughosen (oder was auch immer dazu degradiert wurde) schneller raus, als ich nachliefern kann. Macht das was, wenn eine Schlafanzughose ein bisschen zu klein ist? Ja, Mama, sie kneift. *seufz*

Hier ein Versuch für längere Passung: Ein ewig dehnbarer, weicher Bund, Krempelbündchen am Fußende und tiefgezogener Schritt im Sarouel-Stil. Mal gucken, wie mein Halbwüchsiger das findet.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen