Dienstag, 26. November 2013

Eine Latzhose für ein kleines Mädchen


... zu nähen habe ich selten das Vergnügen. Und so dämlich ich diese extrem gegenderten Klamotten finde (Mädchen: Rosatöne bis der Arzt kommt, Rüschen und Glitzer, von Geburt an bis Ende Pubertät; Jungs: schwarz, Camouflage, schlammfarben und sackartige Schnitte von der Wiege bis zur Bahre), die man fast ausschließlich bekommt, wenn man Kinderkleidung kauft, statt sie selbstzumachen: so ganz ohne einen Hauch Rosa ging es gestern auch nicht.






Kommentare:

  1. total toll - was denn das für ein Schnitt?
    liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Danke! Die Grundlage für den Schnitt stammt aus einer älteren Ottobre (2010 oder 2011, eine Babyhose eigentlich mit einer Dalarnapferd-Applikation) und ist inzwischen mit einigen Selbstkonstruktionen verschmolzen.

    AntwortenLöschen
  3. super, wenn man (Frau) so was kann - bin ich ja ein wenig neidisch ;-)
    liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen