Dienstag, 19. November 2013

Tasche für zum Händefreihaben

Beim Tanzen. Auf dem Weihnachtsmarkt. Beim Stadtbummel mit zwei Kindern. Oder so.



Schön groß, aber nicht zu groß, mit einem bewusst etwas schwer zugänglichem Reißverschlussfach (=klausicher) und einem gekletteten großen Hauptfach mit flachem Steckfach. Innen rot für bessere Sucherfolge, die Rückseite gepolstert gegen pieksende Schlüssel. Genäht aus beschichtetem Cordura und federleicht.

Stabile Schnalle, untendrunter gepolstert.

Rückseite gepolstert und gesteppt.

RV-Tasche innen rot.

Große Tasche und kleines (rotes) Steckfach, logischerweise mit schwarzer Kante.

Variabler Verschluss, selbst zufallend.

Nochmal in Gänze.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen