Sonntag, 31. Januar 2016

Geisterstunde für Karneval

Karneval naht. In der Klasse meines Jüngsten sind Kostüme von "Comic-Figuren" (O-Ton) verboten. Auf meine Nachfrage, was das denn heißen solle, beschied man mir, man wolle keine Star-Wars-Kinder. Äh? #gruebel Naja, als Padawan wäre mein Kleiner sonst bestimmt gegangen. Ein "Gespenst" sei aber genehm.

Nun denn. Der Schnitt ist im Grunde der vom Jedimantel (ein Schelm, der Schlechtes dabei denkt :D), nur vorne zugenäht und, da aus unelastischem Stoff, mit einem RV zum Einsteigen am Halsausschnitt sowie einem Gummiband um den Kapuzenausschnitt, damit der fies glatte Karnevalssatin nicht dauernd abflutscht.
 

Kommentare:

  1. Das ist ja tatsächlich etwas schräg, dieses Star Wars-"Verbot" ... aber sag mal, da ich heute gerade rund 2 Stunden damit zugebracht habe, Umhänge für unser Kostüm zu sichten: Denkst du, man (also ich) könnte so einen Umhang auch von Hand nähen oder wird man da verrückt?

    Liebe Grüße,
    Hadassa

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Hadassa,

    das Zusammennähen müsste auch mit der Hand zu schaffen sein. Nimm aber einen Stoff, den man nicht versäubern muss. Ein Kreis mit einem Radius von dieser Größe hat einen... ich will es gar nicht wissen, irrsinnigen Umfang. Der weiße glatte Karnevalsstoff hier geht nicht unversäubert, aber Fleece ginge bestimmt (fusselt zwar wie Hulle...).

    LG

    Ch.

    AntwortenLöschen